GMTH

Arbeitsgemeinschaft Promotionen

Seit mehr als einem Jahrzehnt existiert in Deutschland das Promotionsrecht im Fachgebiet Musiktheorie. Die Musikhochschule Dresden machte den Anfang, ihr folgte, mit einigem zeitlichen Abstand Lübeck. Inzwischen aber ist an einer ganzen Reihe von Hochschulen das Promotionsrecht im Fach Musiktheorie entweder bereits eingerichtet oder aber in Vorbereitung.

Die verschiedenen Promotionsordnungen sind dabei durchaus unterschiedlich konzipiert. Viele Fragen von übergreifender Bedeutung wären zu diskutieren bzw. teilweise erst ins Bewusstsein zu rufen, denn die Hochschulen sind untereinander in dieser Frage bisher allenfalls marginal vernetzt.

Die Arbeitsgruppe "Promotionen" soll diejenigen Kräfte der unterschiedlichen Hochschulen ins Gespräch miteinander bringen, welche einerseits die Promotionsordnungen konzeptionell gestalten und andererseits konkrete Dissertationsprojekte betreuen. Es besteht ein großer gegenseitiger Informationsbedarf, beispielsweise hinsichtlich institutioneller Verankerung, Finanzierung, Qualitätssicherung, inhaltlicher und methodischer Ausrichtung.


Kontakt
Prof. Dr. Oliver Korte (Musikhochschule Lübeck)