GMTH

Wettbewerbe

Musiktheorie beruht auf der Verbindung wissenschaftlicher, künstlerischer und pädagogischer Aspekte. Die von der Gesellschaft für Musiktheorie ausgeschriebenen Wettbewerbe sind darauf ausgerichtet, wissenschaftliche sowie künstlerische Kompetenzen von Nachwuchsmusiktheoretiker*innen zu fördern. Bei beiden Wettbewerben ist das Alter der Teilnehmenden auf maximal 35 Jahre begrenzt.

Mit dem seit 2010 jährlich stattfindenden Aufsatz-Wettbewerb unterstützt die GMTH die Beteiligung des Nachwuchses am schriftlichen Fachdiskurs. Die prämierten Einreichungen dieses wissenschaftlich ausgerichteten Wettbewerbs können in der ZGMTH veröffentlicht werden. Die Entscheidung wird von der Redaktion dieser Zeitschrift in Rücksprache mit der Jury getroffen.

2012 wurde zusätzlich ein künstlerischer Wettbewerb initiiert, der ebenfalls jährlich stattfindet. Nach Möglichkeit werden die prämierten Einreichungen im Rahmen der GMTH-Jahreskongresse aufgeführt und hochwertige Live-Aufnahmen der Aufführungen erstellt.